• Kendlspitze

    12.59335681983645847.03819962168562

Kendlspitze

Hier handelt es sich um eine sehr lohnende Besteigung in leichter Gratklettereien auf einen schönen und markanten Gipfel in der Granatspitzgruppe. Die Tour ist recht ausgesetzt aber gut mit Teniushaken abgesichert. Landschaftlich bietet der Grat herrliche Blicke auf Glockner-, Granatspitz, Schober- und Venedigergruppe. 

Anreise

WaAuf der B 108 von Matrei (N) oder Lienz (S) kommend bis Huben und hier abzweigen nach Kals und weiter bis zum Gasthof Taurer.

Ausgangspunkt

Wanderhotel Taurerwirt

Aufstieg

Vom Taurerwirt dem Wanderweg bis zum Hohen Tor (2477m) und weiter Richtung Sudetendeutsche Hütte folgfen. Ca. 500m nach dem Hohen Tor  führt eine Abzweigung nach rechts immer steiler werdend westlich am Tschadinhörnl vorbei auf die Grathöhe (eine schrofige Passage ist mit einem Drahtseil gesichert) und weiter zu P.2935, wo die eigentliche Kletterei beginnt. Jetzt stets auf der Grathöhe, den TH folgend, über mehrere Türme in gleichmäßiger Schwierigkeit in ca. 10 SL zum Gipfel mit dem klobigen, metallernen Gipfelkreuz.

 

Abstieg: Vom Gipfel in die Scharte zwischen Vorderer und Hinterer Kendlspitze und die Rinne nach W abwärts (stellenweise Drahtseil). Vom Ende der Rinne am besten die Schutthalde direkt abwärts zum Wanderweg und zurück zum Hohen Tor. Von dort wieder wie beim Aufstieg dem Wanderweg bis zum Taurerwirt folgen.

Fakten

  • Dauer: 4,5h
  • Höhen Unterschied: 1600
  • Exposition: SW
  • Schwierigkeit: 3
  • Seehöhe Ausgangspunkt: 1500
  • Seehöhe Ziel: 3088
  • Beste Zeit (Saison): Juni bis September
  • Gebirge: Granatspitzgruppe
  • Gebiet: Kals
  • Land: Österreich

Kartenmaterial

  • AV Karte 39 Granatspitzgruppe (Weg)
  • AV Karte 39 Granatspitzgruppe (Ski)

Ausrüstung

  • Hüftgurt
  • Seil

Bilder

Zusatzinformationen

Kommentare

Zurück zur Übersicht