• Ralfkopf

    12.71369144508059946.95680098767047

Ralfkopf

In die „Westalpen des kleinen Mannes“ (Alfred Thenius)- 
In direkter Nachbarschaft zu den Bergsteigerscharen in der eisgepanzerten Glocknergruppe ist die kleine, ernste und behäbige Bergwelt der Schobergruppe eine Insel der Ruhe geblieben. Spektakuläre Gletscherszenerien und Vorzeigegipfel dürfen gleichermaßen vergeblich zu suchen sein. Lediglich der Hochschober erreicht noch ein gewisses Maß an Bekanntheit im Gedächtnis bayerischer Bergsteiger. Und das, obwohl er nicht einmal der höchste im Reich ist. Doch sage und schreibe 53 Dreitausender bieten dem ambitionierten Bergwanderer in diesem Mikrokosmos lohnende Ziele.
Der Ralfkopf ist eine einsame hochalpine Tour in der Schobergruppe, welche nicht so oft begangen wird. Am Gipfel wird man dann mit einem traumhaften Blick auf die benachbarten 3000er belohnt.

Anreise

Von Lienz über Nußdorf-Debant oder von der Iselsbergstraße (B107) über Obergöriach ins Debanttal und auf einem schmalen Sträßchen bis zum Gasthof zur Säge. Kurz danach beginnt dann der Schotterweg, dem man bis zum Parkplatz Seichenbrunn folgt.

Ausgangspunkt

Parkplatz Seichenbrunn

Aufstieg

Vom Parkplatz Seichenbrunn auf der Schotterstraße (Karl Eck Weg, Nr.8) in 1 Std. oder alternativ über den Lehrpfad in 1.5 Std. zur schön gelegenen Lienzer Hütte. Von der Hütte in nordwestlicher Richtung am Franz Keil Weg (Nr.914) in den Talschluss. Bei ca. 2160m erfolgt eine Abzweigung Richtung N - Kalsertörl (Hinweistafel "Glödis"). Kurz bergab in eine wunderschöne Karmulde mit Bächen und Wiesenflächen. Steilaufstieg den Bächen entlang bis P. 2300m. Ab hier steigen wir dann weglos über einen Grasrücken höher bis in einen Kessel auf einer Höhe von 2700m. Von hier geht es dann in NW-licher Richtung weiter und über eine Rinne hoch bis auf den Grat. Diesen folgt man dann ein kurzes Stück, bevor man diesen dann relativ problemlos westlich umgehen kann. Von jetzt nur mehr unschwierig am Besten über den Gratrücken bis zum Gipfel mit Kreuz.

Fakten

  • Höhen Unterschied: 1450
  • Exposition: S, O, W
  • Schwierigkeit: 3
  • Seehöhe Ausgangspunkt: 1673
  • Seehöhe Ziel: 3106
  • Gebirge: Schobergruppe
  • Gebiet: Lienz
  • Land: Österreich

Kartenmaterial

  • AV Karte 41 Schobergruppe (Kombi)

Bilder

Zusatzinformationen

Kommentare

Zurück zur Übersicht