• Canale Sassongher (Val Scura)

    11.8649546820801146.56934128779681

Canale Sassongher (Val Scura)

Traumhafte Steilrinne mit einer Abseilstelle, welche aber bei viel Schnee befahrbar ist.

Anreise

Von Bruneck kommend bei St. Lorenzen ins Gadertal abzweigen und der Strasse in Richtung Corvara folgen. Kurz vor Corvara im Ortsteil Varda beim Hotel Cristallo ist der Ausgangspunkt (ca. 300m vor einer Mülldeponie).

Ausgangspunkt

Hotel Cristallo (Via Verda n. 3, 
La Villa in Badia)

 

 

Aufstieg

Zuerst über die Wiesen hinter dem Hotel und dann über lichten Wald höher. Nach verlassen des kurzen Waldstückes kann man schon direkt die Linie der Schlucht erkenne. Zuerst noch mit Schiern im immer steiler werdenden Canal höher und dann zu Fuss mit Steigeisen und aufgeschnallten Schiern weiter bis zum höchsten Punkt.

Abfahrt

wie Aufstieg

Achtung, wenn man diese Tour bei Firn machen will, sollte man bedenken dass die Felsen der begrenzenden Wände schon relativ früh in der Sonne liegen und es dadurch zu erhöhtem Steinschlag kommen kann.  Also lieber nicht allzu lange warten. Die ganze Rinne in perfektem Firn zu erwischen ist beinahe unmöglich. Besser im oberen Bereich eine etwas härtere Schneedecke in Kauf nehmen, dann passts im Rest der Rinne meistens perfekt.

Fakten

  • Dauer: 3h
  • Höhen Unterschied: 1000
  • Exposition: SO
  • Schwierigkeit: 4
  • max. Gefälle: 45
  • Seehöhe Ausgangspunkt: 1500
  • Seehöhe Ziel: 2500
  • Beste Zeit (Saison): Frühjahr
  • Gebirge: Gardenaccia
  • Gebiet: Corvara in Badia
  • Land: Italien

Ausrüstung

  • Harscheisen
  • Steigeissen
  • Gletscher Pickel
  • Hüftgurt
  • Seil

Übersichtsbilder

Bilder

Zusatzinformationen

Datum: 12.04.2009

Kommentare

Zurück zur Übersicht