• Debantgrat von Kals

    12.71004364082034546.95234844120136

Debantgrat von Kals

Äußerst interresante Überschreitung über Schobertörl zum Debantgrat mit Startpunkt in Kals / Lesach und anschließender Abfahrt ins Debanttal! Aufgrund der Südost seitigen Abfahrt und des langen Aufstieges ist ein sehr früher Aufbruch empfohlen!

Anreise

Auf der Felbertauernstraße (B 108) bis Huben und Auffahrt Richtung Kals. Kurz vor Kals rechts abzweigen nach Lesach. Im Ort scharf rechts abbiegen und über die Brücke des Lesachbaches zum Parkplatz bei einer Kneippanlage. 

Ausgangspunkt

Ausgangspunkt ist die Kneippanlage im Ortsteil Unterlesach! Manchmal ist jedoch auch die Auffahrt Richtung Rubisoi bis zum Schranken der Forststraße möglich! (Nur sehr wenige Parkmöglichkeiten)

Aufstieg

Zuerst enlang der Forststraße vorbei an einer Kapelle in Richtung Lesachhütte (1818m). An der Hütte weiter in nördlicher Richtung ins Ralftal abzweigen! Nun das Tal bis Ende in Richtung Schoberkees ausgehen wo man dann schon ziemlich deutlich die Einschartung des Schobertörls zwischen Debantgrat und Klein Schober sehen kann! Die letzen Meter steil zum Törl hoch und ab diesem geht es zu Fuß in südlicher Richtung weiter am Grat dem Sommerqweg entlang zum Gipfel!

Abfahrt

Die Abfahrt ist dann direkt vom Gipfel über dessen Süostflanke in Richtung Gartensee möglich! Von dort weiter dem Talverlauf zur Lienzer Hütte! Ab der Lienzer Hütte den Weg bis zum Gasthaus zur Säge (Ende Asphaltstraße) folgen! Bei guter Schneelage ist die Abfahrt bis dort hin möglich! 

Fakten

  • Dauer: 5 Std.
  • Höhen Unterschied: 1660
  • Exposition: N / SO
  • Schwierigkeit: 3-4
  • max. Gefälle: 35
  • Seehöhe Ausgangspunkt: 1410
  • Seehöhe Ziel: 3055
  • Beste Zeit (Saison): Frühjahr
  • Gebirge: Schobergruppe
  • Gebiet: Lienz
  • Land: Österreich

Kartenmaterial

  • AV Karte 41 Schobergruppe (Kombi)

Ausrüstung

  • Harscheisen

Übersichtsbilder

Bilder

Zusatzinformationen

Kommentare

Zurück zur Übersicht