• Glödis

    12.7264051158111946.961187262455674

Glödis

Schöne einsame Schitour im Herzen der Schobergruppe mit einem leichten Klettersteig zum Abschluss. 

Anreise

Von Lienz kommend zweigt man bei Denat ins Debanttal ab. Man folgt der Straße bis zum Gasthof "Säge" und zweigt kurz danach auf den Forstweg in richtung Lienzer Hütte ab. Man folgt nun diesem Weg so weit wie möglich. Spät im Frühjahr ist oft eine Befahrung bis zur Hofalm oder oft sogar bis zur Lienzer Hütte möglich.

Ausgangspunkt

Am Ende der befahrbaren Straße. Spät im Frühjahr bei der Lienzer Hütte.

Aufstieg

Von der Lienzer Hütte entlang des Sommerweges (Franz- Keil Weg) in Richtung Schoberhütte. Auf einer Höhe von ca. 2150 biegt man dann rechts in Richtung Kalser Törl ab und steigt immer nördlich haltend über schönes Schigelände bis zu einer Höhe von ca. 2500m auf. Von hier geht es dann nordöstlich über mehrere Aufschwünge höher bis zum Anfang des NO Grates auf einer Höhe von ca. 2900m. Hier einige Meter am Grat entlang bis zum Beginn des Klettersteiges und dann diesem entlang zum Gipfel.

Der Klettersteig ist nicht schwer und durch seine Ausrichtung relativ oft schneefrei (Seil kann aber auch mal unter der Schneedecke sein). Ein Klettersteigset ist trotzdem ratsam, was aber jeder für sich selber entscheiden sollte.

Achtung: Trotz Klettersteig eine ernste und hochalpine Unternehmung mit Absturzgefahr! 

Abfahrt

wie Aufstieg

Fakten

  • Dauer: 3- 3,5 Std.
  • Höhen Unterschied: 1229
  • Exposition: SW- SO
  • Schwierigkeit: 4
  • Seehöhe Ausgangspunkt: 1977
  • Seehöhe Ziel: 3206
  • Beste Zeit (Saison): Frühjahr
  • Gebirge: Schobergruppe
  • Gebiet: Lienz
  • Land: Österreich

Kartenmaterial

  • AV Karte 41 Schobergruppe (Kombi)

Ausrüstung

  • Harscheisen
  • Steigeissen
  • Hüftgurt

Bilder

Zusatzinformationen

Datum: 21.05.2009

Kommentare

Zurück zur Übersicht