• Kals - Ganot - Debantgrat - Debant

    12.70669624396975946.95838272420479

Kals - Ganot - Debantgrat - Debant

Landschaftlich sehr schöne Durchquerung der Schobergruppe in meist relativ einsamer Gegend, welche durch die Besteigung von zwei 3000ern zusätzlich aufgewertet wird. 

Anreise

Von Lienz oder Felbertauern kommen bei Huben in Richtung Kals abbiegen und dort im Ortsteil Lesach zuerst der asphaltierten Strasse und später dem Forstweg in Richtung Lesachalm bis zum Schranken folgen.

Ausgangspunkt

Schranke in Lesach auf den Forstweg in Richtung Lesachhütte.

Aufstieg

Vom Schranken zuerst dem Forstweg leicht ansteigend und zum Schluss abwärts zur Lesachhütte (1818m) folgen.

Jetzt weiter durch das Ralftal und über das kaum noch vorhandene Ralfkees bevor man dann südlich über eine steile Flanke und zum Schluss über eine enge Rinne (das letzte Stück die Schier geschultert) direkt zum Ganot aufsteigt.  Bei der Abfahrt nun wieder hinunter auf s Ralfkees und möglichst hoch in südöstlich in richtung Schobertörl hinausqueren. 

Nach dem erneuten Auffellen hinauf zum Schobertörl und zum Schluss mit aufgeschnallten Schiern über den SW- Grat zum Gipfel.

Abfahrt

Vom Gipfel über die traumhafte SW Flanke (super Firn) in den Talgrund und dem Tal, immer die schönen Hänge ausnützend, in Richtung Lienzer Hütte folgen. Von der Hütte dem Weg entlang bis zur Nussdorfer Brücke.

Fakten

  • Dauer: 5h 30min.
  • Höhen Unterschied: 2050
  • Schwierigkeit: 3
  • max. Gefälle: 43
  • Seehöhe Ziel: 3104
  • Beste Zeit (Saison): Frühjahr
  • Gebirge: Schobergruppe
  • Gebiet: Kals/ Lesach
  • Land: Österreich

Kartenmaterial

  • AV Karte 41 Schobergruppe (Kombi)

Höhenprofil

GPS Tracks

Schitour_Ganot_Debantgrad_01.gpx

Ausrüstung

  • Harscheisen

Übersichtsbilder

Bilder

Zusatzinformationen

Datum: 10.04.2010

Kommentare

Zurück zur Übersicht