• Cima Presena_Cresta Croce

    10.55981323310550146.161737676626394

Cima Presena_Cresta Croce

Anreise

Auf der Brennerautobahn A 22 bis Bozen Süd und über den Mendelpaß durchs Val die Sole zum Passo del Tonale. Da die Strecke über den Mendelpaß sehr kurvenreich ist und sich deshalb ungemein in die Länge zieht, ist es fast besser auf der Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Mezzocorona zu bleiben und dann über Mezzolombardo und Cles zum Tonalepaß zu fahren.

Ausgangspunkt

Talstation der Presena-Seilbahn, südlich der Tonale-Paßstraße, im Ort Passo del Tonale (1883 m). Tonale ist ein großes, stark frequentiertes Skigebiet. Das Auto kann man auf einem großen Parkplatz direkt vor der Presena-Seilbahn abstellen.

Aufstieg

Mit der Seilbahn, dann mit dem Sessellift und am Ende mit einem der beiden parallel führenden Doppelschlepplifte hinauf bis unmittelbar unterm Passo Presena. (Natürlich kann man hierher auch durchwegs über die Piste aufsteigen, ca. 3,5 Stunden.) Von der linken Seite des Liftendes nun leicht links haltend über eine fast immer eingetretene Spur in 2 Minuten ins Joch, dem eigentlichen Passo Presena (2997m). Nach links nun in ca. einer Viertelstunde unschwierig zu Fuß auf die Cima Presena (3069m) und wieder zurück.  Hier – im Sattel - beginnt die schöne Abfahrt  hinunter zum Rifugio Mandrone (2449m). Anfangs immer leicht rechts haltend, später direkt Richtung Süden, geht es über mehrere Stufen und Mulden zu dieser Hütte. An ihr rechts vorbei und flach zum verschneiten Lago Mandrone (2403m). An seinem Südende fellt man an und steigt über eine Art Rampe in der rechten Hangseite nach Südwesten zum Mandrone-Gletscher auf. Wiederum auf einer flachen, den Gletscher querenden Rampe (oberhalb sind ein paar Brüche) wechselt man bequem in südöstlicher Grundrichtung ans linke Ufer. Auf ca. 2800m verlässt man dann den Gletscherboden und steigt gen Osten über einen herrlichen Hang zum Passo della Lobbia Alta (3015m) auf. Zum alten Steinhaus geht es aus dem Sattel nach links in den Hang, wo die Hütte wie ein Nest thront. (Gehzeit im Winter mit Abfahrt: 2,5 bis 3 Stunden, im Sommer zu Fuß 4 bis 5 Stunden.)

Fakten

  • Seehöhe Ziel: 3208
  • Land: Italien

Bilder

Zusatzinformationen

Datum: 14.04.2007

Kommentare

Zurück zur Übersicht