• Sonnblick > Hocharn

    12.9388682562988647.07594447816257

Sonnblick > Hocharn

Tolle Schidurchquerung im Nationalpark "Hohe Tauern" mit 2 tollen 3000ern (Hoher Sonnblick 3105m, Hocharn 3254m) und einer langen Abfahrt bis zur "Fleisskehre" uin Heiligenblut.

Anreise

Von Winklern oder Spittal durch das Mölltal bis Ausserfragant. Hier biegt man nördlich ab und folgt der Fahrstrasse bis Innerfragant und dann weiter bis zum Ende bei der Talstation des Mölltaler Gletschers. Von hier zuerst mit der Tunnelbahn und dann mit der Einseilumlaufbahn bis zum Bergrestaurant.

Ausgangspunkt

Bergrestaurant am Mölltaler Gletscher

Aufstieg

Vom Restaurant am Mölltaler zuerst eine kurze Abfahrt in Richtung Stausee und dann ca. 200hm Aufstieg zur Niederen Scharte. Nun folgt eine kurze aber ziemlich steile Abfahrt in den Boden (Achtung Kann in der Früh noch ziemlich hart und ungemütlich sein!). Von dort der Aufstiegsspur zum Sonnblick folgen. Vom Gipfel nun wieder abwärts und kurz nach der Pilatusscharte immer hoch haltend nach Rechts zu einer weiteren Scharte unter dem Goldzechkopf und oberhalb des Zirmsees.

Hier nun kurz abwärts und dann in Richtung der Einsattelung des Hocharns hinausqueren. In einigen Spitzkehren aufwärts zum Sattel und von diesem zuerst steil und dann flacher zum Gipfel des Hocharn.

Abfahrt

Bei der Abfahrt wieder zurück zu dieser Einsattelung. Links am Zirmsee vorbei und hoch nach links hinausqueren. Nun über schöne breite Hänge hinunter bis zum "Alten Pacher" und der Strasse entlang bis zur Fleisskehre wo dann idealerweise schon ein "Taxi" wartet.

Fakten

  • Exposition: alle Richtungen
  • Schwierigkeit: 3
  • Seehöhe Ausgangspunkt: 2795
  • Seehöhe Ziel: 3254
  • Beste Zeit (Saison): Hochwinter, Frühjahr
  • Gebirge: Goldberggruppe
  • Gebiet: Innerfragant
  • Land: Österreich

Kartenmaterial

  • AV Karte 42 Sonnblick (Ski)

Ausrüstung

  • Harscheisen

Bilder

Zusatzinformationen

Datum: 07.04.2007

Kommentare

Zurück zur Übersicht