• Seekofel

    12.0739524085205446.674330162875485

Seekofel

Schitour auf einen mächtig über dem Pragser Wildsee thronenden Gipfel. Beim ersten Anblick kaum zu glauben, dass dieser Berg mit Schiern zu besteigen ist. Ein weiteres lohnendes Ziel in den Dolomiten. 

Achtung:Besonders der Weg zum und durch das "Narbige Loch" ist oft Lawinengefährdet und erfordert daher sichere Verhältnisse.

Anreise

Aus dem Pustertal kommend zwischen Welsberg und Niederndorf in Richtung Prag abzweigen. Der Straße bis zum Pragser Wildsee folgen.

Ausgangspunkt

Hotel Pragser Wildsee

Aufstieg

Vom Parkplatz über den zugefrorenen See. Am anderen Ende dann links haltend durch das immer steiler werdende "Narbige Loch" aufsteigen. Zuerst noch südöstlich und dann scharf nach rechts in eine Mulde. Von dieser gelangt man dann in eine Einsattelung (2388m). Jetzt mit aufgeschnallten Schiern über den steilen SO- Grat bis dieser wieder flacher wird. Jetzt wieder mit Schiern weiter über einen mittelsteilen Rücken zum Gipfel mit Kreuz.

Abfahrt

entlang der Aufstiegsspur

 

Fakten

  • Dauer: 4,5 Std.
  • Höhen Unterschied: 1300
  • Exposition: SO, NO, N
  • Schwierigkeit: 3
  • max. Gefälle: 40
  • Seehöhe Ausgangspunkt: 1500
  • Seehöhe Ziel: 2810
  • Beste Zeit (Saison): Frühjahr
  • Gebirge: Pragser Dolomiten
  • Gebiet: Prags
  • Land: Italien

Kartenmaterial

  • Tabacco Wanderkarte, Blatt 31 Maßstab 1:25.000 Pragser Dolomiten Marebbe Enneberg

Ausrüstung

  • Harscheisen
  • Steigeissen

Bilder

Zusatzinformationen

Datum: 20.03.2004

Kommentare

Zurück zur Übersicht